Samsung Galaxy S9: Das bessere Galaxy S8

Samsung-Galaxy-S9

Ende Februar 2018 wurde die neue Flaggschiff-Serie von Samsung vorgestellt, das Galaxy S9 und das Galaxy S9+. Seit 16.03.2018 sind die neuen Smartphones in Österreich erhältlich. Trotz der Ähnlichkeit zu seinem Vorgänger, dem Galaxy S8 bzw. S8+, überzeugen das S9 und S9+ mit neuen Features.

Die Highlights des Galaxy S9:

  • Neue Kamera mit variabler Blende und neuem Bildprozessor. Beim S9+ ist zusätzlich noch eine Doppellinse mit Weitwinkelfunktion verbaut.
  • Individuell konfigurierbare AR-Emojis von Samsung
  • Verbesserungen im Bereich Sound: Statt des Monolautsprechers kommen nun Stereolautsprecher mit Dolby Atmos zum Einsatz.

Scharfe Fotos, selbst bei schlechten Lichtverhältnissen

Eine der größten Änderungen gegenüber dem Galaxy S8 ist der neue Bildprozessor. Um Fotos in optimaler Qualität zu liefern, nimmt die Kamera des S9 für jedes Foto insgesamt zwölf Bilder auf und setzt diese zusammen. Nicht nur der Bildprozessor hat sich geändert: Im neuen Modell kommt auch eine modulare Linse zum Einsatz, die je nach Lichtverhältnis zwischen zwei Brennweiten wechselt. Damit erzielen Sie selbst bei schlechten Lichtverhältnissen noch scharfe Fotos.

Außerdem stellt Samsung mit dem S9 die Super-Slowmo-Funktion vor. Diese sorgt dafür, dass Videos mit bis zu 960 FPS (Bilder pro Sekunde) aufgenommen werden. Damit sind selbst schnelle Sportaufnahmen keine Hürde mehr. Im Gegensatz dazu sind beim Vorgänger nur Aufnahmen bis 240 FPS möglich. Beim S9+ kommt wie beim Galaxy Note8 eine Dualkamera zum Einsatz, die ebenfalls über eine Weitwinkellinse verfügt, mit der selbst aus kurzer Entfernung große Objekte auf das Bild passen. Durch die Dualkamera erzielen Sie schöne Unschärfeeffekte auch ohne aufwändige Bildbearbeitungen.

AR-Emojis – Erstellen Sie Ihre eigenen persönlichen Avatare

Die neuen Emojis von Samsung sind zwar nicht unbedingt eine Neuheit, da sie bereits beim Apple iPhone X vorgestellt wurden. Anders als bei der Konkurrenz, können Sie die Samsung-Emojis, aber noch weiter individualisieren und anpassen. So können Sie nicht nur das Gesicht und die Mimik der Emojis verändern, Sie können sie durch Anpassung von Kleidung, Style etc. zu Ihrem persönlichen, individuellen Avataren machen. Ermöglicht wird die neue Funktion durch die integrierte Gesichtserkennung.

Vollwertige Stereolautsprecher sorgen für satten Sound

Anders als noch beim Vorgänger setzt Samsung auf vollwertige Stereolautsprecher mit Dolby Atmos. So lässt sich ein Video oder Musik auf der neuen S9-Serie selbst ohne Kopfhörer in vollen Zügen genießen. Wer trotzdem lieber für sich ist, kann die hochwertigen mitgelieferten In-Ears aus dem Hause AKG nutzen.

Sicherheit, Schnelligkeit und bessere Auflösung

Neben den oben genannten Highlights gibt es auch noch andere Verbesserungen:
Ein kleiner aber feiner Unterschied ist die Position des Fingerabdrucksensors, der wie bei den meisten Modellen der Konkurrenz unterhalb der Kamera positioniert wurde statt wie früher rechts davon. Neben dem Fingerabdrucksensor, kann das Gerät auch mit Gesichtserkennung bzw. Iriserkennung – die in dieser Form das erste Mal in einem Samsung Smartphone zum Einsatz kommt – gesichert werden.
Die neue Serie ermöglicht eine Netzwerkgeschwindigkeit von bis zu 1,2 GBPS, die derzeit leider noch von keinem österreichischen Mobilfunkanbieter unterstützt wird.

Samsung hat außerdem die Interaktion mit der hauseigenen DEX-Station verbessert – es ist nun möglich Auflösungen jenseits von FullHD darzustellen.
Sie möchten noch weitere Details zum neuen Samsung Galaxy S9 erfahren oder suchen nach dem passenden Tarif für das neue Samsung-Flaggschiff? Nutzen Sie unser Kontaktformular oder schreiben Sie uns unter office@tarifberatung.at.